9 Teenage - Bossinnen, die wir feiern!

Wir leben in einen Zeitalter von Bossinnen! Und dabei ist es egal, wie alt sie sind. In unserem Bossinnen!- Podcast reden wir meistens über die ganze Lebensgeschichte eine starken Frau. Gleichzeitig gibt es aber auch so viele junge Bossinnen!, die noch am Anfang ihrer Story stehen und trotzdem schon wahnsinnig Tolles leisten. In diesem Blogbeitrag stellen wir euch deshalb 9 Teenage-Bossinnen! vor, die schon in ihrem jungen Alter die Welt verändern. Wir sind gespannt, wo ihre Reise in den nächsten Jahrzehnten hinführt!


1. Milly Bobby Brown


The one and only! Natürlich kennen wir Milly Bobby Brown aus ihren Starrollen als Eleven in Stranger Things oder Madison Russel in Godzilla, aber wusstest du, dass die heute 17-jährige im Jahr 2018 zur jüngsten Sonderbotschafterin der Vereinten Nationen (UNICEF) ernannt wurde? Abgesehen davon ist sie eine der jüngsten SchauspielerInnen, die jemals für einen Emmy Award nominiert wurden und ist die Besitzerin einer Filmproduktionsfirma.

"I will speak out for the millions of children and young people whose voices have been silenced for far too long, i will shine a light on the issues that vulnerable children and young people have suffered around the world including representing them at places where they haven't yet had a seat at the table and most of all, I will make sure children and young people know their rights."

2. Greta Thunberg

Auch die 18-jährige Schwedin Greta Thunberg verändert die Welt mit ihrem Aktivismus. Durch ihren Einsatz für den Klimaschutz initiierte sie die weltweit verbreiteten Fridays For Future - Proteste und motiviert damit nicht nur andere Schüler und Schülerinnen, sondern Menschen jeglichen Alters und Nationalität. Ihre Reise als Klimaaktivistin beginnt sie im Alter von nur 15 Jahren, als sie bei einem Schreibwettbewerb zur Umweltpolitik teilnimmt und danach beginnt öffentlich zu protestieren. 2019 wurde sie als jüngste Person jemals vom Time Magazin als "Person of the Year" ernannt.


„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“

3. Rowan Blanchard


Als ehemaliger Disney Star (Girl Meets World) nutzt die19-jährige ihre Stimme und Plattform heute, um sich für Menschenrechte, Frauenrechte und gegen Waffengewalt einzusetzen. Außerdem spricht sie offen über wichtige Themen wie Feminismus und ihre persönliche Betroffenheit und Erfahrung mit Depressionen. Als Aktivistin tritt sie dabei als Sprecherin für United Nations Organisation UN Women auf oder ist Botschafterin der H&M Conscious Collection. Außerdem wird sie unter anderem als LGBTQ+ Icon der jungen Generation beschrieben.


"Unfortunately, a lot of white feminists forget that feminism means equality. It means equality for trans women and equality for black women."

4. Marley Dias


"I wasn't seeing black girls in the books I was assigned to read at my school. I was tired of only reading about white boys and dogs and wanted to collect books featuring black girls."

Marley ist eine Bossin, die schon vor ihren Teenage Jahren die Welt verändert hat. Als sie 11 Jahre ist, fällt ihr auf, dass sie die meisten Charaktere in den Büchern, die sie für den Unterricht lesen muss, weiße Burschen sind. Genauso wie wir hier bei Bossinnen! beschließt Marley deshalb sich selbst auf die Suche nach den richtigen Stories zu machen, die für sie relevant sind. Unter dem hashtag #1000BlackGirlBooks macht sie sich mit ihrer Mutter auf die Suche nach Büchern, in denen die Hauptperson ein afroamerikanisches Mädchen ist. Innerhalb von ein paar Monaten sammelt sie über 9000 Bücher und lenkt damit die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die viel zu geringe Vielfalt und Repräsentation in Kinder- und Jugendbüchern. Heute ist Marley selbst Autorin, Moderatorin und Produzentin und setzt sich für junge Mädchen, Diversity, Repräsentation und das Erzählen von ALLEN relevanten Geschichten ein.

"Most girls spend most of their time at school. If real change comes from hearing our voices, it has to start in school, but school is a place where black girls tend to experience microaggressions. Microaggressions are not always obvious, ugly, or terrible things, but they make you feel as though your voice does not matter."

5. Ellie Goldstein



Die 19-jährige Ellie Goldstein begeistert die Mode- und Beautywelt. Im Alter von 15 Jahren beginnt sie zu modeln. Im Jahr 2019 wird sie von Gucci entdeckt und repräsentiert seither Gucci Beauty als erstes Model mit Down-Syndrom. Außerdem arbeitet sie mit allen möglichen anderen großen Modemagazinen zusammen und ziert die Cover von Allure, Glamour, ELLE, Euphoria Magazines und CoverGirl. Dabei ist sie ein Vorbild für Authentizität und Selbstbewusstsein und das Brechen von falschen gesellschaftlichen Vorurteilen und Erwartungen.

6. Isabella Dymalovski



Die Australierin beschließt im Alter von nur 8 Jahren ein eigenes Skincare- Unternehmen zu gründen, mit natürlichen Produkten und für Mädchen in ihrem Alter. Sie nennt es Luv Ur Skin und nimmt mit der Idee als jüngste Kandidatin bei Shark Tank (australische Version von 2 Minuten, 2 Millionen) teil. Sie ist damals erst 13 Jahre alt. Heute managed Isabella gleichzeitig ihr Business und geht zur Schule. Ihre Kosmetikprodukte sind "green, clean and not mean", also vegan und umweltfreundlich.

7. Melati and Isabel Wijsen


Diese beiden Bossinnen! sind Schwestern und kommen aus Bali. Im Jahr 2013, als die beiden 10 und 12 Jahre alt sind, starten sie eine Kampagne gegen Plastiksackerl. Unter anderem veranstalten sie dafür im Jahr 2016 einen Hungerstreik, um die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu bekommen. Sie schaffen es tatsächlich, dass im Jahr 2018 Styropor, Plastiktüten und Strohhalme von der Insel verbannt werden. Als Klimaaktivisten hielten die beiden Reden beim United Nations Ocean Day, beim World Economic Forum und auch bei TED Talks:


8. Zuriel Oduwole


Zuriel ist eine Aktivistin für Bildung von Mädchen in Afrika sowie Filmemacherinnen. Im Alter von nur 10 Jahren erscheint sie dabei im Forbes Magazin. Im Rahmen ihrer Arbeit hat sie sich bis jetzt mit 31 PremierministerInnen, hautsächlich aus afrikanischen Ländern, getroffen, um mit ihnen über Bildung zu besprechen. Sie wird als jüngste Filmemacherin der Welt bezeichnet, da sie im Alter von nur 12 Jahren die selbst produzierte, selbst geschriebene und selbst geschnittene Dokumentation A Promising Africa in die Kinos bringt. Die nun18-jährige engagiert sich heute nicht nur für Gleichberechtigung und Bildung, sondern moderiert und spricht auf Veranstaltungen der Vereinten Nationen für Klimaschutz oder bei TEDxKids:


9. Gitanjali Rao


Gitanjali ist erst 15 Jahre alt und schon eine anerkannte Wissenschaftlerin und Erfinderin.

Mit nur 12 Jahren entwickelte sie ein Gerät, dass den Bleigehalt in Wasser feststellen kann. Damals gab es in Gitanjalis Heimat in Michigan (USA) eine Wasserkrise, bei der tausende Menschen durch das verschmutzte Wasser vergiftet wurden. Diese Krise motivierte Gitanjali zu ihrer lebensrettenden Erfindung. Außerdem entwickelte sie eine App, die künstliche Intelligenz dafür nutzt, Cyberbullying in den Anfangsphasen zu erkennen. 2020 ernannte sie das Time Magazin zum "Kind des Jahres".



Und das war die Nummer 9 unserer kleinen Auswahl an aktuellen Teenage-Bossinnen!

Wir feiern alles, was diese Mädels schon geschafft haben und alles, was sie in der Zukunft noch erreichen werden!


Für weitere Lebensgeschichten von starken Frauen hör HIER in unseren Bossinnen!-Podcast rein.


Folge uns HIER auf Instagram unter @bossinnen.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen