Hedy Lamarr: 12 Dinge, die du garantiert nicht über sie wusstest!

Viele kennen die erfolgreiche Schauspielerin der 1930er Jahre, ihre Skandale und ihre Errungenschaften. Sie war nicht nur die "schönste Frau der Welt", sondern hat auch gemeinsam mit George Antheil das Frequenzsprungverfahren erfunden, auf dem heutige Technologien wie WLAN, GPS, Mobilfunk und Bluetooth basieren. Egal ob du sie bereits kennst oder nicht: Wir haben 12 Fakten gesammelt, die du garantiert noch nie gehört hast!

"When you see a very beautiful face, it’s stunning, and you yourself become stupefied. So you project your own stupidity onto the person you’re looking at.“
Hedy Lamarr war eine erfolgreiche Schauspielerin, die schönste Frau der Welt und Erfinderin des Frequenzsprungverfahrens.
Hedy Lamarr

Hast du noch nie etwas über Hedy Lamarr gehört oder willst mehr über sie erfahren? Hör doch einmal in unseren Podcast rein: https//www.bossinnen.com/podcast

FAKT 1:

Hedy Lamarr fälschte eine Schulentschuldigung für zwei Tage und fing in dieser Zeit an als „Script Girl“ zu arbeiten, ohne eigentlich zu wissen was das ist.


FAKT 2:

Ihr Geburtstag ist der Grund, warum in Österreich, Deutschland und der Schweiz der 9. November als „Tag der Erfindungen“ gefeiert wird.


FAKT 3:

Als Hedy die Orgamus-Szene in dem Film "Ekstase" spielte, wurde sie mit einer Sicherheitsnadel gestochen, um die Szene realistischer zu gestalten


FAKT 4:

Den Komponisten George Antheil, mit dem sie später das Frequenzsprungverfahren entwickelte, traf sie, als sie mit 25 Jahren die Möglichkeit untersuchte sich mit Hormonen ihre Brüste zu vergrößern. Er hatte dazu nämlich einen Artikel veröffentlicht.


FAKT 5:

Hedy Lamarr war nicht die Erste, die die Frequenz - Hopping - Idee hatte. Das Konzept lag in der Luft, wenn sie langsamer gewesen wären, hätte es wahrscheinlich jemand anderer erfunden.


FAKT 6:

Vor dem Frequenz - Hopping erfand sie eine auflösbare Tablette mit Cola - Geschmack, mit der man zu Hause einen eigenen Softdrink herstellen konnte. Er schmeckte allerdings scheußlich.


FAKT 7:

Sie wollte das Patent der US-Armee gegen den Kampf gegen den Nationalsozialismus schenken. Jedoch lehnten diese ab und schlugen vor, stattdessen ihre Bekanntheit zu nutzen um das Erwerben von Kriegsanleihen zu bewerben. Dadurch sammelte sie sieben Millionen Dollar für die Alliierten.


FAKT 8:

Hedy Lamarr entfloh ihrem ersten Ehemann Fritz Mandl, indem sie ihre Zimmermädchen betäubte und in ihrer Kleidung floh.


FAKT 9:

Sie war eine kleine Film-Diva und galt als schwierige Persönlichkeit, um mit ihr zu arbeiten.



FAKT 10:

Hedy Lamarr und Antheil bekamen das Patent 8 Monate nach Pearl Harbor (eine blutige Schlacht der USA gegen Japan). Hätte man damals diese Erfindung bereits genutzt, hätte man zahllose Soldaten retten können.


FAKT 11:

Sie war bisexuell und hatte mit einer Anzahl und Männern an Frauen Affären. Ein großer Skandal für eine Hollywood-Schönheit aus den 30er-Jahren!


FAKT 12:

Ihre Familie verstreuten ihre Asche im Wienerwald, während ihre Urne noch immer am Zentralfriedhof in Wien ist. Trotz allem, war es Hedy letzter Wunsch nach Hause zu kommen.



Hast du noch nie etwas über Hedy Lamarr gehört oder willst mehr über sie erfahren? Hör doch einmal in unseren Podcast rein: https//www.bossinnen.com/podcast










4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen